10 Tipps für mehr Reichweite und Sichtbarkeit auf Facebook

10 Tipps für mehr Reichweite und Sichtbarkeit auf Facebook

Kennst du das auch, dass du einen Beitrag postest, und niemand hat, auch nach Stunden nicht, auf deinen Beitrag reagiert? Sehen zu wenige Menschen deine Beiträge?
Wenn das so ist, muss das aber nicht weiterhin so bleiben. Denn du kannst es selbst ändern. Gewusst wie!
Deshalb gebe ich dir 10 Tipps, wie du die Reichweite und Sichtbarkeit deiner Beiträge auf Facebook enorm verbessern kannst.

Um dein Business voran zu treiben, muss deine Botschaft natürlich in die Welt hinausgetragen werden.
Aber warum sehen so wenig Menschen deine Beiträge?
Der Newsfeed ist einfach überfüllt. Über 300 Mio Menschen in Europa checken Facebook mindestens einmal am Tag. Es werden über 3 Mio Postings pro Tag produziert und der Algorithmus muss nun filtern, welchen Freunden (ca. 10% davon) er deine Postings ausspielt.

 

10 Tipps für mehr Reichweite und Sichtbarkeit auf Facebook

1. Antworte deinen Lesern

Kommentiere alle Kommentare unter deinen Beiträgen – auch, wenn es nur Emojis sind. Ebenso schreibe auf Nachrichten im Messenger zurück.
Ansonsten stuft Facebook diese Kontakte als nicht so relevant ein und spielt deine Beiträge weniger aus.
Sei auf den Profilen deiner Facebook Freunde aktiv, ebenso auf anderen für dich interessanten Profilen. Damit zeigst du Facebook, dass ihr eine engere Verbindung hegt und deine Beiträge werden öfters ausgespielt.
Hinterlasse aber nur sinnvolle Kommentare bzw. stelle Fragen, um eine Interaktion zu erreichen.

 

2. Sorge dafür, dass deine Leser sich auch untereinander austauschen

Veröffentliche nützliche, hilfreiche, witzige, informative Inhalte, die dazu anregen, dass man über diese Inhalte auch wirklich diskutiert. Die Inhalte müssen beim Leser das Gefühl auslösen, dass sie unter deinem Beitrag unbedingt kommentieren müssen. So bringst du auch andere Leser dazu, auf andere Kommentare zu reagieren. Eine starke Interaktion findet statt. Facebook bekommt das Signal, dass der Beitrag gut ist und spielt ihn noch weiter aus. Also: mehr Reichweite und Sichtbarkeit auf Facebook für dich.

 

3. Poste dann, wenn die meisten deiner Leser auch wirklich online sind

Es bringt nichts, wenn du um 23:00 Uhr einen Beitrag veröffentlichst und deine Facebook Freunde um diese Uhrzeit schon schlafen. So reagiert keiner auf deinen Beitrag und Facebook stuft ihn als „nicht interessant“ ein und verringert die Ausspielung deines Beitrags.
Wann deine Leser online sind, findest du auf deiner Facebook-Seite im Bereich „Insights“. Für dein Profil gibt es so etwas nicht. Solch eine Statistik müsstest du dir manuell selbst erstellen. Gehe dazu auf deinem Smartphone auf dein Profil. Gehe dann zu Live-Video und oben links siehst du dann, wie viele deiner FB-Freunde gearde online sind. Mache dir dazu eine Tabelle von Montag bis Sonntag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr und notiere dir so eine Woche lang stündlich die Anzahl der Freunde, die online sind.
Die 2. Möglichkeit ist, in der Messenger App zu gucken, wann wie viele Personen online sind. Das sind dann aber nicht nur deine Freunde, sondern alle Personen, mit denen du jemals im Messenger geschrieben hast.
So hast du eine ungefähre Vorstellung, wann die beste Psotingszeit für deine Beiträge ist.

 

4. Poste in Stories für mehr Sichtbarkeit

Nutze Stories, denn sie werden überall angezeigt und vom Algorithmus nicht unterdrückt. Teile auch dort deinen Beitrag von deinem Profil. Das erhöht auf jeden Fall deine Reichweite und Sichtbarkeit auf Facebook.

 

5. Erstelle dir eine eigene Facebook-Gruppe zu deinem Thema und brande dich dort

Facebook-Gruppen sind mittlerweile sehr beliebt und wichtig geworden. Durch deine erstellte Community erschaffst du eine Gemeinschaft, die Facebook liebt. Gib Facebook also das, was es möchte und deine Beiträge werden öfter ausgespielt. Zudem enstehen neue Kontakte, viel Interaktion und vielleicht auch Kooperationen. Auf jeden Fall gibt es für deine Beiträge mehr Reichweite und Sichtbarkeit auf Facebook.

 

6. Halte Facebook-Live Videos ab

Zu Beginn brauchst du vielleicht etwas Überwindung, wenn du noch keine Erfahrung damit hast. Aber Live-Videos sind ein Gamechanger und Facebook liebt sie. Im Schnitt bekommen Live-Videos 6x mal mehr Interaktionen als andere Postingformate. Live-Videos sind ein Selbstläufer. Wenn du also gesehen werden und dich selbst zur Marke machen willst, musst du Facebook-Live Videos abhalten, um auch Vertrauen zu deinen Fans aufzubauen und so Kunden zu gewinnen.

 

7. Werde ein Favorit für deine Facebook Freunde

Jeder Facebook Nutzer kann auf seinem Profil bis zu 30 Favoriten auswählen. Das können Profile oder Fanpages sein. Hat dich jemand als Favorit angelegt, wird ihm jeder deiner Postings angezeigt. Bringe also deine Facebook Freunde dazu, dich als ihren Favoriten festzulegen, um keinen deiner Beiträge mehr zu verpassen. Veröffentliche also wertvolle und hilfreiche Inhalte auf deinem Profil. Frage deine Facebook Freunde, was sie interessiert und weise sie auf diese Möglichkeit, dich als Favoriten anzulegen, hin.

 

8. Erstelle und poste längere Videos

Erstelle zu deinem Thema ein längeres, hilfreiches Video (mind. 8 min) und lade es bei Facebook hoch. Diese Möglichkeit ist ein kleiner Ersatz für Live-Videos. Wenn du Menschen dazu bringst, sich ein Video länger von dir anzusehen, stuft es der Facebook Algorithmus als interessenten Inhalt ein und spielt es weiterhin im Newsfeed deiner Freunde aus. Somit erweiterst du deine Reichweite und Sichtbarkeit auf Facebook nochmal enorm.
Eine Statistik besagt, wenn dich Menschen insgesamt 7 Stunden gesehen haben, kennen, mögen und vertrauen sie dir auch, um bei dir zu kaufen oder in dein Business einzusteigen. Und um genau dieses Ziel zu erreichen, eignen sich am besten Live-Videos. Eine Alternative dazu sind dann die vorproduzierten Videos.

 

9. Kein Klick-Bate

Schreibe in kein Posting „Klicke hier…“ bzw. bettle nicht um Link-Klicks. Facebook mag das überhaupt nicht mehr und möchte auch keine Links zu externen Seiten in den Beiträgen sehen, weil sie ihre Besucher so lange wie möglich auf Facebook halten möchten und schränkt diese Beiträge somit reichenweitenmäßig extrem ein.

 

10. Bringe deine Leser dazu, deine Beiträge zu teilen

Egal welche Beiträge das sind, bringe deine Leser dazu, deine Inhalte zu teilen. Frage sie dazu einfach oder ermutige sie, deine Beiträge zu teilen, wenn der Inhalt für sie hilfreich war. Wenn deine Postings des Öfteren geteilt werden, gibt das für dich auch wieder einen Reichweiten-Boost.
Teile aber selbst nicht deine eigenen Beiträge. Für Facebook ist das ein Missbrauch dieser Funktion und schränkt deine Sichtbarkeit wieder ein. Diese ist nur für andere Menschen bestimmt.

 

Geheimtipp für mehr Reichweite und Sichtbarkeit auf Facebook

Willst du zu dieser ganzen Thematik „Business auf Facebook“ weitere fundierte Tipps haben, komme an den geheimen Ort und hole dir alles, was du brauchst, um dein Business auf ein nächstes Level zu bringen und lerne, wie du Facebook ganz einfach nutzt, um kostenlos Werbung zu schalten und Verkäufe für dein Business zu erzielen.

Es gibt eine Gruppe, in der dir Wege und Möglichkeiten aufzeigt werden, wie du viele neue Kunden/Interessenten über Facebook gewinnst.

Das Ganze ohne:

  • Bezahlte Werbung
  • und Spam Posting

Der Gruppenleiter ist in direktem Kontakt mit einem amerikanischen Facebook-Insider (sein Mentor) und kennt dadurch immer die neusten Entwicklungen und Trends auf Facebook.

Wenn du irgendein Produkt/Dienstleistung an den Mann bringen willst, egal in welcher Form (Shop, Coach, Geschäftsinhaber, Trainer, Affiliate, Berater, Networker), dann findest du in dieser Gruppe sehr hifreiche Unterstützung.

Jetzt das Video dazu anschauen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.